Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   24.03.14 08:10
    wie du schon sagtest: we
   28.03.14 08:09
    ....sorry für die späte
   28.03.14 08:12
    mit ouzo wär´s noch bess
   31.03.14 10:09
    Yippieh!!! Geschafft.{Em
   31.03.14 14:35
    Ich freu mich!
   31.03.14 19:17
    Freu mich auch für dich


http://myblog.de/lemmy72

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 3 von 66

Freunde, Dortmunder, Mitbürger!

Ich werde mal versuchen meinen USA Aufenthalt mit HIlfe dieses wunderbaren Tagebuches zu dokumentieren.
Ihr seid herzlich eingeladen, regemäßig nachzulesen was in der Zwischenzeit hier lustiges passiert ist. Wie immer gilt, dass ich meine jahrelang gepflegten Vorurteile den doofen Amis gegenüber zu Hause gelassen habe um einen neutralen Blick auf meine Umgebung werfen zu können. Ich glaube nicht, dass mir das lange gelingen wird….

Wir werden sehen!

Heute ist jedenfalls Donnerstag, der 17. Oktober oder aber in meiner Zeitrechnung der 3. Tag von 66 (dann komme ich nämlich wieder zurück nach Hause und der erste Teil dieses Abenteuers ist vorüber).

Vorgestern hatte ich einen ausgezeichneten Flug von Düsseldorf nach Chicago mit einer AmericanArilines Boeing. Altes Dingen, keine Videos in der Rückenlehne des Vordersitzes: Boeing halt!

Dank einer netten Schalterbeamtin beim Einchecken hatte ich jedoch zum ersten Mal einen platz am Notausgang über den Tragflächen. Der Vordersitz war so weit entfernt, dass ich mich strecken musste, um ihn zu erreichen! BEINFREIHEIT!!!!
Ebendiese Schalterbeamtin hat Melanie und mir dann auch noch einen guten Tipp fürs Frühstück im D’dorfer Flughafen gegeben. War begeistert!!!

IN Chicago angekommen war die Einreisekontrolle eine Sache von unter 2 Minuten (sonst steht man da gerne mal 45minuten!). Das ist mir auch noch nie passiert!

Der WEiterflug nach Little Rock war dann schon deutlich spannender! Hier war es ein kleiner Flieger mit 3 Reihen nebeneinander. Das Dingen hüpfte mehr nach LittleRock als alles andere.

In LittleRock hat mich dann William (einer der beiden Zwillingsbrüder Chefs) abgeholt und zu meiner Unterkunft gefahren. Ich wohne jetzt mitten in einem Golfplatz in einer möblierten 70qm Wohnung mit Küche, Internet und allem Zipp und Zapp. SENTSATIONELL!

Ich habe mal ein paar Photos angehängt:

achtet auf Lühlschrank und Herd. Da passt ein ganzer Elch rein!!!

 

18.10.13 03:26


Tag 4 von 66

gestern habe ich mein Auto bekommen. Es ist ein Chevrolet PickUp TRuck in blau und groß! Echt groß!!

So groß, dass ich von innen nicht an die Beifahrer Tür komme!

Und die Kiste ist ein einziger toter Winkel. Wenn man von einem normalen Auto überholt wird, ist das komplett verschwunden. ZUm Glück passiert das hier nicht sehr oft, da die anderen Amis noch größere Trucks fahren als meiner...

 

 

 

Und so sieht er nach einer kleinen Aufhübschung aus:

19.10.13 13:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung